PAUSE IM KINO – BLEIBEN SIE GESUND!

Es war alles so schön vorbereitet: "Undine", der neue Film von Christian Petzold, feierte eine wunderbare Weltpremiere im Wettbewerb der Berlinale, gekrönt vom Silbernen Bären für Paula Beer als beste Hauptdarstellerin, und mehr als 80 wunderbare Kinos standen zum Kinostart am 26. März bereit, mit ausverkauften Premierenvorstellungen und allem Pipapo. Derweil liefen unsere letzten Filme "Der Glanz der Unsichtbaren", "Die Sehnsucht der Schwestern Gusmao" und "Bis dann, mein Sohn" weiter in den Kinos quer durch die Republik. Nun ja. Wir machen weiter, sobald es geht und verantwortbar ist. Bis dahin: Bleiben Sie gesund! Und auch: Bleiben Sie uns treu! – Wir kommen wieder.

"UNDINE" – NOMINIERT ZUM DEUTSCHEN FILMPREIS, SILBERNER BÄR UND NEUER STARTTERMIN AM 11. JUNI!

Eigentlich wollten wir uns an dieser Stelle nur freuen: Nach der vom Silbernen Bär für Paula Beer als Beste Darstellerin gekrönten Weltpremiere von "Undine" im Wettbewerb der 70. Internationalen Filmfestspiele Berlin und der Nominierung zum Deutschen Filmpreis als Bester Film war der Kinostart für den 26. März war bestens vorbereitet, die Premierentournee mit Christian Petzold und Paula Beer ausverkauft. Ein modernes Märchen, so könnte man Christian Petzolds grandiosen neuen Film "Undine" ja beschreiben, der ganz in der Gegenwart spielt. In einer Zeit also, in der das Wünschen oft nicht mehr hilft ...

Angesichts der aktuellen Entwicklungen und der angeordneten Kinoschließungen mussten wir die Premierentournee und den Kinostart am 26. März absagen. Der neue Starttermin ist voraussichtlich der 11. Juni.

"Ein Liebesmärchen, kraftvoll, bezaubernd, märchenhaft und wunderbar gespielt."
OUTNOW

"Paula Beer und Franz Rogowski sind grandios."
THE HOLLYWOOD REPORTER

"Ein wunderschöner, fantastischer Liebesfilm."
THE PLAYLIST

VORAUSSICHTLICH AB 11. JUNI IM KINO!

TRAILERFILMWEBSITESPIELTERMINEFACEBOOK

TRAUMHAFT SCHÖN:

TRAUMHAFT SCHÖN: "DIE SEHNSUCHT DER SCHWESTERN GUSMÃO" JETZT IM KINO!

Ausgezeichnet mit dem Prix Un Certain Regard auf dem Festival de Cannes, dem CinePro Award des Filmfests München und gerade als offizielle brasilianische Einreichung für den Auslands-Oscar nominiert: Karim Aïnouz' tropisches Melodram mit Carol Duarte, Julia Stockler, und der Grande Dame des brasilianischen Kinos Fernanda Montenegro.

»Ein traumhaft schönes, unwiderstehliches Melodram, eine Hymne auf die Widerständigkeit von Frauen, getragen von der saudade, jener zutiefst brasilianischen Stimmung melancholischer Sehnsucht, und einem starken Gefühl von Wärme und Solidarität.« THE HOLLYWOOD REPORTER

»Es lebe das Kino! Die fieberhaften, tropischen Bilder, der große erzählerische Bogen und die großartigen Hauptdarstellerinnen machen den Film von Karim Aïnouz zum wunderbaren, tief bewegenden Kinoerlebnis. Ein Knockout!« THE LONDON ECONOMIC

SEIT 26. DEZEMBER IM KINO!

TRAILERFILMWEBSITESPIELTERMINEFACEBOOK

JETZT IM KINO: DAS MEISTERWERK »BIS DANN, MEIN SOHN«

JETZT IM KINO: DAS MEISTERWERK »BIS DANN, MEIN SOHN«

"Vergessen Sie Hollywood. Das schönste Melodram dieses Kinojahres kommt aus China. 185 Minuten pures Drama von Shakespearscher Wucht, politisch und herzzerreißend."
3 SAT KULTURZEIT

Das Highlight der diesjährigen Berlinale, ausgezeichnet mit den Silbernen Bären für Wang Jingchun als Bester Darsteller und Yong Mei als Beste Darstellerin:Wang Xiaoshuais tief bewegendes Familienepos über mehr als drei Jahrzehnte chinesischer Geschichte von der Kulturrevolution bis zu dem Umwälzungen des neuen Jahrtausends. Man sollte den Begirff nicht überstrapazieren: Aber dieser Film ist schlicht und ergreifend ein Meisterwerk.

»Einer der schönsten Filme des Jahres. Der herzzerreißendste.« PARIS MATCH

»Großes, episches Kino … Unbedingt ansehen!” LE FIGARO

»Yong Mei ist wunderbar. Aber der größte Trumpf ist Wang Jingchun. Es liegt an seiner einfachen Menschlichkeit, dass uns der Film so ins Herz trifft, vor einem ruhig erzählten Finale, das das vielleicht glücklichste Happy End in der jüngsten Geschichte des Kinos ist.« VARIETY

»Eine große humanistische Fabel, kondensiert und komprimiert im Schicksal zweier Familien. Ein Meisterwerk.« KINOZEIT

SEIT 14. NOVEMBER IM KINO!

FILMWEBSITEKINOTRAILERSPIELTERMINEFACEBOOK

DER GLANZ DER UNSICHTBAREN – JETZT IM KINO!

DER GLANZ DER UNSICHTBAREN – JETZT IM KINO!

"Ein Glücksfall fürs Kino", jubelte das ZDF Morgenmagazin, und Il Fatto Quotidiano schrieb: "Was für eine Geschichte, was für ein Selbstbewusstsein, was für ein Film! Eine Geschichte aus dem Hier und jetzt. Ein Film über Frauen. Ein Film, in dem man lacht und weint. DER GLANZ DER UNSICHTBAREN hat in Frankreich weit über eine Million Zuschauer erreicht. Eine Sensation."

"Mit unendlicher Zärtlichkeit erzählt dieser Film vor allem von Würde. Von der Würde dieser Frauen, die die Gesellschaft vergessen hat, und von der Würde derjenigen, die ihnen helfen, wieder zu Atem zu kommen.“ (Fotogramas)

"Eine Ode an die Freundschaft und die Solidarität als wirksames Mittel gegen die Verzweiflung … Werden diese Frauen Sie zum Lachen bringen? – Ja, und nicht zu knapp." (20 Minutes)

SEIT 10. OKTOBER IM KINO!

FILMWEBSITETRAILERSPIELTERMINEFACEBOOK